Papulöse und lichenoide Erkrankungen Flashcards Preview

Dermatologie > Papulöse und lichenoide Erkrankungen > Flashcards

Flashcards in Papulöse und lichenoide Erkrankungen Deck (14):
0

Lichen ruber planus = Knötchenflechte

1. Was ist die Definition?

Chronisch rezidivierende Erkrankung der Haut und hautnahen Schleimhaut unbekannter Ätiologie
-> mit bräunlich-violetten Papeln und Juckreiz

1

Lichen ruber planus

1. Was sind die Prädilektionsstellen?

1. Prädilektionsstellen:
- Beugeseiten der Unterarme!!!!!!
- Und Handgelenke!!!!!!
- Unterschenkel und Knöcheln

2

Lichen ruber planus

Wie sieht Lichen ruber planus aus?

Die klassiche Effloreszenz:
- Linsengroße Papel von violett-rötlicher Farbe!!!!!!!!
- Oberfläche häufig glatt glänzend und zentral eingesunken
- Feine netzförmige Streifung - Wickham-Streifung!!!!!!!!!!
- die Wickham-Streifung kann nicht weggewischt werden!!!!!
- Die Streifung ist auch an der betroffenen Schleimhaut!!!!!!!

Zudem kommt: Juckreiz und positive Phänomen

3

Lichen ruber

Wie sieht Lichen ruber histopathologisch aus?

Lichen ruber Histopathologisch:
- subepidermales bandförmiges Entzündungsinfiltrat mit T-Lymphozyten!!!!!!!!!!

- welches die Basallamina zerstört und zu einer vakuoligen Degeneration der Basalzellen führt!!!!!!!!!

- Dabei bilden sich Civatte-Körperchen aus!!! Kernlos/eosinophil

- Die Epidermis verbreitet sich!!!!!!
(Hornschicht ist Hyperkeratotisch und die Reteleisten sind sägezahnartig verlängert


4

Lichen ruber

Wie ist die Therapie?

Lokale Glukokortikoide

Bei exanthemische Befall kann man orale Steroide geben, Retinoiden oder Chloroquin

Bei Therapieresistenzen kann man Ciclosporin A geben

5

Pityriasis lichenoides

1. wer ist betroffen?

2. Wie sieht die Form aus?

1. Kinder/Judendliche besonders Jungen

2. Pityriasis lichenoides et varioliformes acuta:
- Schmerzhafte hell-braun-rote Papeln treten disseminiert am ganzen Körper auf
- Sie können Schuppen, nekrotisieren und hämorrhagisch Krusten
---> Narbige Abheilung

Pityriasis lichenoides chronica:
- Polymorphe Scharf begrenzte bräunlich-rote Papeln
- Hobelspanühänomen

6

Lichen sclerosus et atrophicans

Was ist das?

Lichen sklerosus et atrophicans:

Chronische in Schüben fortschreitende Dermatose unbekannter Ursache, die Genitalschleimhäute und Haut befällt und zur Atrophie führen kann

7

Lichen sclerosus et atrophicans

Wie ist die Klinik und der Verlauf?

Klinik:
- Derbe, scharf begrenzt!!!!
- weißlich atrophe bis porzellanfarbene Papeln mit follikulären Hyperkeratosen (lichenoide Morphe)!!! (Z.B. Degenerative Schrumpfung der Scharmlippen)
- treten bevorzugt an den Genitalen und am Rücken zwischen den Schulterblättern auf!!!!!!

- An der Haut können Hämorrhagien und Blasenbildung sichtbar sein

- Schubweise Juckreiz

- Präkanzerosen

8

Lichen sklerosus et atrophicans

Was ist die Therapie?

Lokale immunsupressive Therapie mit glukokortikoide oder tacrolimushaltigem Externa.

Bei Frauen lokal Östrogen

9

Prurigo

Was sind Prurigo im allgemeinen?

Prurigo:
Gruppe von exanthemischen Erkrankungen, die mit starkem Juckreiz unterschiedlicher Genese einhergehen

10

Prurigo simplex acuta

Was ist das?

Prurigo simplex acuta

1. Die Erkrankung tritt bevorzugt im frühen Kindesalter auf
2. Besonders während der Sommermonate
3. Ursächlich: Insektenstiche oder infektionen
4. Insbesondere an Extremitäten und Außenseiten des Rumpfes finden sich exanthemische Papeln und Paulovesikeln
5. Besonders typisch ist der starke Juckreiz
6. Die Erkrankung verläuft in Schüben

Therapie:
Symptomatisch mit Antihistaminiker evtl. Glukokortikoide

11

Prurigo simplex subacuta

Beschreibe sie

Prurigo simplex subacuta

1. Schubweise verlaufende Erkrankung
2. besonders bei Frauen 20-50
3. oft besteht eine psychosomatische Komponente
4. An Körperstellen die mit Händen erreicht werden können

12

Prurigo simplex subacuta

Was sind die Ursachen

Metabolisch wie Diabetes oder Gicht oder Leber/Niereninsuffizienz

Tumorleiden: CLL, Morbus Hodgkin

Infekt-allergisch, Atopie

Hormonell: Gravidität, Dysmenorrhö

Äußere Einflüsse: Kälteprurigo, aktinische Prurigo

13

Prurigo simplex subacuta

Wie sehen sie aus?

Klinisch imponieren exanthemische Papeln mit zentralem Bläschen

Mit ausgeprägten Juckreiz